Grafischer Banner mit dem Text: SEO für eine Website
 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 

Links überprüfen

Sind alle Links auf Ihrer Website gültig?

Ungültige Links können sich schnell in eine Website einschleichen.
Je umfangreicher eine Website ist und je weniger Zeit wir in sie investieren möchten, desto größer die Gefahr, dass sich ungültige Links "einschleichen".

Ungültige Links sind aus zwei Gründen sehr ungünstig.

Zum einen, weil es jeden Besucher sicherlich eher ärgert, wenn er/sie auf einen Link klickt und eine Meldung wie "Seite nicht gefunden" erscheint und man dann manchmal auch den Faden verliert und vielleicht auch einfach gefrustet den PC ausschaltet und die Seite vielleicht nicht so schnell wieder besucht.

Zum anderen, weil auch Google Websites mit viele defekten Links abwertet, gehen die Algorithmen davon aus, dass solche Seiten eher ungepflegt sind.... was ja auch aus diesem Blickwinkel heraus stimmt. Natürlich ist diese Abwertung relativ und wird durch andere positive Aspekte auf einer Website auch wieder ausgeglichen, jedoch ist sowas wie defekte Links in den meisten modernen CMS-Systemen unnötig, gibt es da meist Tools, Erweiterungen (Extensions), die uns darauf aufmerksam machen können, wenn es diesbezüglich Probleme gibt.

Defekte Links können unterschiedliche Ursachen haben.
Externe Links können ungültig werden, wenn eine (externe) Seite einfach vom Netz genommen (gelöscht) wurde oder diese Seite schlicht umbenannt oder verschoben wurde. Wir haben auf die meisten externen Seiten keinen Einfluss und müssen daher schlicht überprüfen, ob die externen Links noch gültig sind.

Jedoch kann das selbe mit internen Links (also Resourcen innerhalb unserer eigenen Website) ebenfalls passieren, weil von uns mal was umbenannt und/oder verschoben wurde und wir vergessen haben, z. B. evtl. vorhandene Links in irgendeinem Text ebenfalls anzupassen. Das ist mitunter bei umfangreicheren Websites auch sehr müssig, manuell zu überprüfen.

Für TYPO3 gibt es ein Tool, Erweiterung (Extension) namens "Linkvalidator", mit welcher die gesamte Website auf fehlerhafte Links überprüft werden kann. Diese Extension hat einen manuellen und einen automatischen Modus (über den Scheduler). Der Vorteil des manuellen Modus ist, dass man sofort die angezeigten fehlerhaften Links editieren und beseitigen kann, ohne langwierig rumsuchen zu müssen. Der Vorteil des automatischen Modus ist es, dass wir eine Email erhalten, sobald fehlerhafte Links gefunden werden.

Wer ein anderes CMS als TYPO3 hat, schaut in den Erweiterungen seines benutzten CMS nach einer passenden Erweiterung, welche ähnliches leistet, wie oben beschrieben. 

Wer gar kein CMS hat (Baukasten oder native HTML-Seiten betreibt), der kann auf externe Tools zurückgreifen, wie z. B. die Webmastertools oder andere spezialisierte Tools extra für defekte Links.
Die Webmastertools zeigen allerdings fehlerhafte "eingehende" (an Google) Links an, die auch durch fehlerhaft generierte URLs bedingt sein können, was es jedoch ebenfalls gilt zu beheben. 
Die Unterschiede sind in den Details... 

Zeigt eine Abbildung des Linkvalidators im Backend
TYPO3-Interner "Linkvalidator"
Zeigt eine Abbildung der Webmastertools für defekte Links
Crawling-Fehler in Webmastertools