Grafischer Banner mit dem Text: SEO für eine Website
 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 

Mehr Bewusstheit durch IT-Optimierungen?

Durchaus, das ist meine Erfahrung und ich kann es auch gut begründen.

Ich glaube in der Tat, das meine Arbeit als IT-Dienstleister und Informatiker den gleichen Weg bzw. das selbe Ziel verfolgt, wie das eines (spirituellen) Therapeuten, nämlich für Klarheit zu sorgen und DADURCH auch für mehr Erfolg bzw. für mehr Glück.

Ein Informatiker informiert bzw. sorgt dafür, dass Informationen möglich unverfälscht und ohne "Stau", "fließen" können.... vom Sender... zum Empfänger und auch wieder zurück.

SEO ist die Optimierung einer Website und Optimierung heißt nicht nur, die Seiten auf eine "höhere" Position in den Ergebnislisten der Suchanfrage zu bekommen, das wäre meist nicht ausreichend.  
Damit wir jedoch überhaupt etwas optimieren können, ist es nützlich, wenn wir den Status-Quo von dem kennen, was wir vielleicht optimieren möchten.

Dies gilt nicht nur für Websites, es hat für alle Lebensbereiche Gültigkeit.

Also "darf" ich mich als Websitebetreiber, egal ob als Unternehmer oder Privatmann, fragen, was ich überhaupt möchte.

Jetzt denken sicher nicht wenige Leser(innen), "ist doch klar, ich will mehr Erfolg, was sonst?". Sicher, jedoch ist das eine sehr ungenaue Definition von "Erfolg". 

Sicherlich wollen alle mehr Erfolg... sonst würden SIE diesen Text gerade nicht lesen... versprechen wir uns alle von Optimierungen "Mehr" ... Profit, Umsatz, Bekanntheit, usw...

Jedoch, was ist also in IHREN Augen Erfolg?
Für den einen sind es mehr Besucher, für den anderen mehr Verkäufe (bei Onlineshops), für den Dritten ist es ein erhöhtes Aufkommen der Downloads eines Dokumentes (vielleicht eine Produkt- oder Bestellliste oder eine schriftliche Buchvorstellung oder Ähnliches) und für wiederum andere ist Erfolg was ganz anderes.

Wir können uns also erst mal darüber klar werden, was wir "wirklich" wollen und  auch versuchen, es zu formulieren.

Wenn wir dann unseren Status-Quo kennen, können wir daraus ableiten, wo vielleicht welches Optimierungspotenzial besteht.

NUR die Website in die Google Top-10 bringen, bedeutet NICHT automatisch mehr Erfolg...
Es bedeutet nur, dass manche Suchbegriffe von Ihnen, Ihre Seite(n) ggfs. unter den ersten 10 in der Ergebnisliste anzeigen werden. MEHR NICHT!

Warum? 
Nun, ein Beispiel. Die SEO-Maßnahmen haben Ihre Website von Position 100 (mancher für Sie wichtigen Suchbegriffe) auf Position 5 gebracht (also schon Top).
Jetzt bekommen Sie viel mehr Besuch, jedoch verlassen diese neuen Besucher Ihre Website schnell wieder, weil Ihre Seite entweder chaotisch wirkt (findet sich der Besucher nicht zurecht) oder die Angebote entsprechen doch nicht dem Gesuchten.
Das ist kein Erfolg. Der Teilerfolg (weil ja zumindest schon mehr Besucher da waren) verpufft und wird wahrscheinlich wertlos...
Für den SEO-Dienstleister IST DAS jedoch vielleicht schon ein 100% Erfolg, weil Sie ihm genau dies aufgetragen haben ("mach, dass ich mehr Besucher bekomme!").

Es ist hier wie beim Thema "Glück" (aus spiritueller Sicht).
Kennen die meisten von uns bestimmt: "Ich will glücklich sein!".
"Gut, und wo ist das Problem? Sind Sie glücklich?" könnte der Therapeut fragen.

"Nein, bin ich nicht!"
Die Frage folgt: "Was glauben Sie, warum nicht?"
Diese Frage werden die wenigsten beantworten können, denn wenn Sie es könnten, dann hätten sie sich das Geld für den Therapeuten auch sparen können... also wird Ihnen die Fachfrau oder der Fachmann helfen, die Gründe zu finden, woran es LIEGEN KÖNNTE.

DAS ist dann der eine und erste Teil, die Analyse (Diagnose). Als nächstes wäre es toll, wenn mir der Therapeut auch noch zeigen kann, wie ich die nun gefundenen Gründe für mein Unglücklichsein beseitigen kann. Dieser Vorgang wird in der spirituellen Literatur oft "Transformation" genannt.... und ich sehe keinen Grund, warum ich ihn hier im SEO-Bereich nicht auch so nennen sollte oder könnte.

Ich kann durch all die schrittweisen Analysen und praktisch vorgenommenen Änderungen eine Transformation "des Flusses" vornehmen. 
Die Website gab es ggfs. schon "vorher", genau wie es Sie schon "vorher" gab, bevor Sie einen Therapeuten in Anspruch genommen haben. Dennoch ist irgendetwas nachher anders... läuft alles runder. 

Der Mensch und seine ganzen Emotionen, Gedanken und Empfindungen ist sicher komplexer als Ihre Website und ich sage nichts Gegenteiliges. Jedoch ist der Weg, "Etwas" (was auch immer die Analyse zeigen wird) zu verändern, sehr ähnlich.

Wer nicht bereit ist "zu Arbeiten" (sich selbst auch die unangenehmen Fragen zu stellen), wird kaum was verändern, geschweige denn "verbessern" (was auch immer jeder darunter versteht) können. Zumindest müssen wir uns bewusst machen, was wir wollen und warum das nicht schon eingetroffen ist. Durchaus denkbar, dass wir dann das alles gar nicht mehr als wichtig erachten und was ganz anderes machen.

Der scherzhaft gemeinte Spruch: "Wasch mich, aber mach mich nicht nass"., ist Ihnen vielleicht bekannt. Diese Metapher besagt, dass wir gerne etwas verbessern würden, jedoch dafür nichts machen wollen... nicht naß werden wollen.

Ohne die Bereitschaft uns die Probleme selber anzuschauen, kann der Dienstleister nur wenig (nachhaltig) helfen. Der Therapeut kann einem vielleicht ein paar erleichternde Stunden, vielleicht auch Tage bescheren, jedoch kommen wir dann wieder in den alten Trott... in der IT ist es ähnlich... lediglich eine neue Software, ein neues Programm, eine neue Website oder das Lesen eines neuen Fachbuches (z. B. über SEO) verhilft uns selten zu nachhaltigen "Verbesserungen" (was auch immer wir darunter verstehen).  

 Das geht natürlich nicht... ich hoffe Sie verstehen ...  

Auch die Fachliteratur über IT-Probleme und im Teilbereich SEO hat zig Tausend Seiten Umfang...  ebenso wie die verschiedenen Bücher und Philosophien zu mehr Glück, ganze Schränke füllen können....

Wer hat "Recht" und hat die beste Methode?

Wenn Sie dies für einen der beiden Bereiche ("privates Glück" oder "beruflichen Erfolg" im SEO-Kontext) wissen, kommen Sie auch im anderen Thema auf den richtigen Pfad.... das glaube ich ganz sicher.

Für eine sinnvolle SEO-Arbeit benötige ich (und jeder seriöse andere Dienstleister) auf jeden Fall IHRE Mithilfe. Ohne diese wird alles Flickwerk. 
Ohne Ihre Mithilfe kann ein Therapeut nur wenig Nachhaltiges für Sie verbessern und das wird Ihnen auch jeder seriöse bzw. fähiger Therapeut so sagen.

Im SEO-Bereich ist es ähnlich. SIE müssen wissen was Sie wollen und müssen auch bei der Optimierung mitwirken, denn Niemand kennt Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung und das was Sie wirklich wollen so gut, wie SIE selbst.

Ich kenne im therapeutischen Bereichen Behandlungen mit kurz- bis mittelfristigen Behandlungszielen (z. B. "Energie-Behandlungen"), die das Wohlfühlen des Klienten/Patienten kurzfristig (jetzt sofort) verbessern sollen und dies auch oft leisten.
Und es gibt Therapien/Behandlungen mit dem langfristigen Ziel einer nachhaltigen Auflösung der zuvor vorhandenen Blockaden, Probleme, Ursachen, welche meist (Zeit)aufwendiger sind, als eine "schnelle" Reiki-Behandlung oder ähnliches.

Diese Unterschiede gibt es auch in der IT.
Ein neues Logo, verschafft den einen oder anderen vielleicht schon mal ein besseres Gefühl (für ein paar Tage) macht jedoch selten nachhaltig zufrieden. Eine neue Website ist noch besser... jedoch ohne Berücksichtigung, warum die alte Website "es nicht gebracht hat", bringt das auch nicht so viel (ist vielleicht so, wie eine neue Partnerschaft, die sich auch besser anfühlt als die letzte, die wir beendet haben, OHNE zu wissen, was da GENAU nicht passte).

Es ist HIER wie ÜBERALL.... 

INNEN WIE AUSSEN.

Fühlen Sie da mal rein und wenn Sie das was ich hier schreibe für Quatsch halten und der Meinung sind, das solche spirituellen Gedanken und Erkenntnisse nichts in so einem modernen technischen Fachgebiet wie der Informations-Technologie zu suchen haben, dann teilen Sie mir das gerne mit. Ich liebe Kritik und bin sicher nicht böse, wenn meine Mitmenschen mir Dinge aufzeigen, die ich alleine vorher übersah.