Grafischer Banner mit dem Text: SEO für eine Website
 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 

Änderungsdatum der Seiten

Besuchintervalle der Crawler

Webseiten, deren Inhalte immer wieder regelmäßig aktualisiert oder erweitert werden, finden bei den meisten Suchmaschinen mehr Beachtung als Seiten, deren Inhalte  längere Zeit nicht aktualisiert wurden. Regelmäßige Aktualisierungen veranlassen unter anderem die Crawler der Suchmaschinen dazu, Ihre Seiten öfter zu besuchen. 

Die Crawler (die Programme der Suchmaschinen, welche Ihre Website besuchen kommt) passen ihre Besuchsintervalle also der Aktualität Ihrer Seiten an und zwar in beiden Richtungen. Wird nach 2 Monaten eine Änderung festgestellt, kommt der Crawler das nächste mal nach 4 Wochen. Wird dann wieder eine Änderung festgestellt, kommt er nach 1 Woche, ist dann wieder die Seite aktualisiert, kommt sie vielleicht jeden Tag. Andersrum geht das genauso... werden die Änderungsintervalle länger, kommt der Crawler auch wieder seltener.

Wird das Änderungsdatum der Seiten angezeigt bzw. ausgegeben?

Um das zu erreichen, ist natürlich wichtig, dass die Suchmaschinen wie Google und Co. auch erkennen können, ob die Seite überhaupt geändert wurde. Manche CMS-Systeme oder Website-Baukästen ändern nämlich nicht automatisch auch dieses Datum im Quelltext der Seite. Oft muss diese Funktion erst aktiviert oder sogar erst installiert bzw. etabliert werden. Oder manche Systeme erzeugen nur beim Anlegen einer Seite dieses Datum, aktualisieren es jedoch nicht mehr bei der Überarbeitung dieser Seite.    

Dabei wird in der Regel zwischen zwei Datumseinträgen unterschieden.
Zum einen das Änderungsdatum welches der Besucher sieht, etwa in der Form: "Diese Seite wurde am 29.02.2013 aktualisiert" (oder siehe hier auf dieser Seite unten in der Fußzeile das Änderungsdatum dieser Seite), also ein sichtbares Datum.

Zum anderen einem Datumseintrag in den Metatags, also in den Headerdaten der betreffenden Seite, welcher etwa so aussehen könnte:
<meta name="Last-Modified" content="2013-07-13T19:48:25+02:00" /> 

Für Besucher und für die Crawler (welche ggfs. auch beide Datumsformen registrieren oder eine von beiden) macht die Anzeige der Seiten-Aktualität durchaus Sinn.

Vor allem für Fachseiten, welche Daten beinhalten, die auch schnell altern (was nützen mir SEO-Tipps, welche aus dem Jahr 2001 sind?) sind Datumsangaben interessant. Ich finde es immer wieder ärgerlich, wenn ich eine Seite besuche und nicht sehen kann, wie alt diese Information ist.

Bezogen auf die Suchmaschinen können wir uns vorstellen, dass sie häufig aktualisierte und auch häufig erweiterte Websites interessanter finden werden, als veraltete.