Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 

Datensicherung (Website)

Solange nichts außerplanmäßiges passiert (zum Beispiel etwas Neues ausprobieren, was schief geht), braucht man dem Thema Datensicherung nicht viel Aufmerksamkeit widmen.

Jedoch kenne ich kaum Menschen, die sicher ausschließen können, dass nicht mal was schief gehen kann.

Das Thema Datensicherung ist oft nervig und wird von vielen Menschen manchmal dramatisch vernachlässigt.

Wer mit dem Anfangsstatus seiner Website klar kommt und das als ausreichend empfindet, kann dieses Thema hier überspringen, denn nach jeder Übergabe einer neuen Website (oder Erweiterungsarbeiten) übergebe ich Ihnen eine Kopie (Datensicherung) Ihrer Website (per Datenübertragung oder per Daten-DVD).

Daten, die also im Backend vom Redakteur eingegeben wurden (inkl. Bilder, Filme, Dokumente, etc.) werden nicht automatisch gesichert.

Wie oft sollte gesichert werden?

Wenn Sie automatische Datensicherungen beauftragen, hängt es davon ab, ob Sie einen eigenen (Root-)Server betreiben und dort zum Beispiel Admin-Systemzugriff zum Beispiel via SSH (Remote Secure Shell) haben oder nur einen kleineren virtuellen Server, zum Beispiel auf unseren Servern.

Diese Rahmenbedingungen entscheiden darüber,  ob zum Beispiel mehrere komplette Sicherungen auf dem Server verbleiben können oder ob die Sicherungen laufend überschrieben werden und der jeweils letzte Stand heruntergeladen werden muss/kann.

Wie oft so eine Routine Ihre Website sinnvollerweise sichern sollte, hängt darüber hinaus auch davon ab, wie viel und wie häuftig Sie Ihre Website überarbeiten. Es macht nicht Sinn, jeden Tag eine Sicherung anzufertigen, wenn Sie nur einmal im Monat zum Beispiel neue Termine bekannt geben.

Also der Festplattenplatz und die Häufigkeit der Änderungen sind die wichtigsten Kenndaten für eine zu planende Sicherungsroutine.

Was wird gesichert?

Die Daten, die von den Redakteuren im Backend eingegeben wurden (Texte) und dort ggfs. verlinkt wurden (Bilder, PDFs, Videos, etc.).Die Texte und Verlinkungen sind in einer Datenbank (SQL) gespeichert. Die Sicherung einer SQL-Datenbank nennt man "Dump", also einen SQL-Dump. Die anderen Daten bestehen aus Dateien, die meist unterhalb vom Verzeichnis "fileadmin" abgelegt wurden. Andere Verzeichnisse beinhalten auch noch aktuelle Dateien, welche ebenfalls mitgesichert werden. DIESE Daten werden in TAR-Archiven gesichert.

Wo wird gesichert/gespeichert?

Die primäre Sicherung findet auf Ihrem Webserver statt. Dort befinden sich auch die Datensicherungen, die bei Zeiten zwischendurch abgeholt (per FTP oder Wget z. B.) werden können und sollten. Das können natürlich auch wir erledigen (das Speichern der Daten auf unseren Rechnern bzw. Datenträgern) oder Sie übernehmen das.

Datenwiederherstellung

Im Falle eines Systemcrash's, können dann diese Backups wieder eingespielt werden.

Es ist Sinnvoll, wenn wir dies vornehmen, denn dies ist ein Vorgang, welcher genaue Systemkenntnisse erfordert.

Allerdings kann dieser Vorgang auch von jeden anderen Unix und Linux-Administrator durchgeführt  werden.

 

Rufen Sie an 

Telefonsymbol


Sie möchten gerade nicht viel lesen oder haben Fragen?

Rufen Sie mich einfach an, ich helfe Ihnen gerne in einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch weiter.

Sie erreichen mich unter 06835-955 445 7 oder mobil 0176-53 77 42 52.

Oder schreiben Sie mir.

Zum Kontaktformular