Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 

Mehrsprachigkeit

Durch die Installation weiterer Sprachen verwandelt sich TYPO3 im Backend und im Frontend in ein Multi-Language CMS.

Durch z. B. verschiedene Flaggen-Icons kann im Frontend die Sprache umgeschaltet werden.

Im Backend sind alle Elemente mehrfach vorhanden, so oft, wie Sie weitere Sprachen installiert haben.

Die Handhabung für die Redakteuere ist relativ einfach und es kann alles so verwaltet werden, dass verschiedene Redakteure die jeweiligen Sprachen editieren.

Die Mehrsprachigkeit kann verschiedendlich konfiguriert werden. Wird z. B. ein Element nicht übersetzt, so behält es die Defalutsprache oder es wird so konfiguriert, dass statt dessen nichts angezeigt wird.

Auch in dem Bereich der Mehrsprachigkeit ist TYPO3 sehr stark.

 

Jede Sprache wird durch ein entsprechenden Sprachen-Datensatz aktiviert.
Die Defaultsprache, hier Deutsch.
Die Zweitsprache, hier Englisch.
Die Anzeige der Inhaltselemente im Backend.